weather-image
29°

Klassenzimmer Blaueisgletscher

Ramsau – »Schule ist ja sooo langweilig« – dieser Seufzer vieler Schüler ist manchmal nicht ganz unberechtigt, gilt es doch meistens, viel Theorie auswendig zu lernen. Große Vorfreude herrschte deshalb in der 5. Klasse der CJD Christophorusschule, denn in der ersten Juliwoche – die Schulleitung, das Schülerforschungszentrum und Dr. Gert Helms machten es möglich – durften die Schüler statt grauer Theorie bunte Blümchen und weiße Schneefelder am Blaueis erkunden.

Die 5. Klasse der CJD Christophorusschule im Klassenzimmer Blaueisgletscher. Foto: Schober

Zwei nette junge Praktikantinnen des Nationalparks lockerten den steilen Aufstieg immer wieder durch interessante Hinweise auf. Oben wurde die Gruppe von den Wirtsleuten begrüßt, die der Klasse nicht nur ein gemütliches Lager zur Verfügung stellten, sondern auch den Nebenraum für pädagogische Aktivitäten und jede Menge köstlicher Verpflegung.

Anzeige

Das Hauptaugenmerk galt natürlich dem Fach »Natur und Technik«. Mithilfe dicker Bestimmungsbücher bekamen die zahlreichen Blümchen an den verschiedenen Standorten plötzlich Namen; Murmeltiere pfiffen unterwegs und Gämsen hüpften in der Mittagspause um die Felsen – kurz: Lebendiges Anschauungsmaterial gab es zuhauf. Die Schüler fanden versteinerte Muscheln und Korallen bei der Hütte. Dass der Fels aus Kalkstein besteht, wurde von Erdkunde-Lehrer Roland Schober mithilfe von Salzsäure-Tropfen nachgeprüft – dabei haben die Schüler für die steinerne Ewigkeit ein Herzchen hinterlassen.

Aber auch die anderen Fächer kamen nicht zu kurz: Englisch-Vokabeln lernen bekommt auf der Terrasse vor der Hütte einen ganz eigenen Reiz und mit Deutsch-Lehrerin Ursula Wagner-Kuon wurde fleißig an einer Zeitung gearbeitet. Nur ein Fach kam leider nicht vor: Mathe. Das soll sich im nächsten Jahr unbedingt ändern, denn die Klasse hat natürlich fest vor, das Unternehmen zu wiederholen: die 5. Klasse auf der Blaueishütte und die Sechstklässler auf dem Stahlhaus. Schließlich hat es auch den Lehrern Spaß gemacht, gemeinsam mit den Kindern ein Schneefeld herunterzurutschen, am Abend Karten zu spielen, zusammen im Lager zu übernachten und Spinnen zu jagen. UWK