weather-image
23°

Kollektives Steinesammeln am Götschen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die vielen Kinder, Eltern und Trainer der Vereine SK Berchtesgaden, WSV Königssee, SK Ramsau und SK Bad Reichenhall waren mit Eimern ausgestattet, um den Hang am Götschen von Steinen zu befreien. Auf dem Bild fehlen die Sammler des WSV Bischofswiesen, die schon eine Stunde früher mit ihrer Arbeit begonnen hatten. (Foto: privat)

Bischofswiesen – »Eigentlich hat es richtig Spaß gemacht. Ich war ja noch nie im Sommer am Götschen«, so die Aussage eines Nachwuchsskifahrers nach dem Steinesammeln am Regionalzentrum Ski Alpin und Snowboard. Die Skikinder aus den Vereinen WSV Bischofswiesen, SK Berchtesgaden, WSV Königssee, SK Ramsau und SK Bad Reichenhall hatten sich versammelt, um den Hang für den bevorstehenden Winter vorzubereiten.


Lose Steine, die im Sommer losgetreten werden, wurden mit Eimern aufgesammelt, sodass die Rennski bei geringer Schneeauflage nicht beschädigt werden. Die Ausbeute an Steinen hielt sich in Grenzen, denn bereits in den letzten Jahren haben die Nachwuchsskifahrer immer wieder im Herbst eine »Steinaktion« gestartet und den Hang weitgehend steinfrei verlassen.

Anzeige

Die beiden Trainer des WSV Bischofswiesen, Stefan Pistor und Tobi Angerer, sind voller Zuversicht bezüglich der kommenden Saison. »Es kann ja nur besser werden im Hinblick auf den letzten Winter«, so ihr einhelliger Tenor. Und Hansi Rasp vom SK Berchtesgaden sieht das anstehende Training im Winter schon vor sich: »Jetzt, wenn der Hang sauber ist, kann das Mittwoch- und Donnerstagabend-Training bald losgehen.« Zumindest haben die Kinder ihren Anteil dazu beigetragen.

Die Voraussetzung für ein erschwingliches Training schafft der Deutsche Skiverband, indem er die Trainingskarten für den Nachwuchs kostenlos zur Verfügung stellt. Schließlich braucht man viele Schneetage und gutes Training, um einmal im Weltcup an den Start gehen zu können. Somit brauchen die Eltern für den ohnehin schon sehr kostenintensiven Alpinsport nicht noch tiefer in die Tasche greifen. Jetzt fehlen letztlich nur noch der Schnee und tiefe Temperaturen, sodass eine ansprechende Piste vorbereitet werden kann. Die Voraussetzungen sind im Talkessel mit dem Götschen und dem Krautkaserhang am Jenner nicht nur für Schüler, sondern auch für die Nationalmannschaft hervorragend. fb