weather-image
18°

Lebensrettende Hilfeschreie

3.2
3.2

Bad Reichenhall – Dank des engagierten Handelns einer Reichenhaller Bürgerin konnte eine 92-jährige Dame aus einer Notlage gerettet werden.


Die Seniorin war vermutlich am Montagabend oder in der Nacht auf Dienstag von ihrer Wohnung an der Salzburger Straße in Bad Reichenhall durch die Grünanlage ihrer Wohnadresse spaziert und eine circa drei Meter tiefe Böschung hinabgestürzt.

Anzeige

Eine Bad Reichenhallerin hörte am Dienstag gegen 7 Uhr in der Adolf-Schmid-Straße Hilferufe aus dem näheren Umfeld.

Sie konnte diese Hilferufe nicht zuordnen und verständigte über Notruf die Polizei.

Zwei Streifenbesatzungen suchten den Bereich um die Mitteilungsadresse ab, bis ein Polizeibeamter die Hilferufe lokalisieren konnte und die 92-Jährige gefunden wurde.

Nach dem Sturz über die Böschung war die leicht gehbehinderte ältere Dame in einem Strauch liegen geblieben und konnte sich selbst nicht mehr aus ihrer Lage befreien. Mit Hilferufen versuchte sie, auf sich aufmerksam zu machen.

Der Rettungsdienst des BRK aus Bad Reichenhall konnte die Dame mit einer Schaufeltrage aus dem eher etwas ungewöhnlichen Gelände aufnehmen.

Die dennoch rüstige 92-jährige Dame lag vermutlich schon seit mehreren Stunden hilflos in dieser Lage und wurde umgehend von einem Notarzt erstuntersucht.

Im Anschluss brachte ein Rettungswagen die Dame zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. fb