weather-image
27°

Lkw-Kontrollen in Burghausen: Mehrere Anzeigen aufgenommen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Mehrere Verwarnungen aussprechen und Anzeigen aufnehmen mussten Beamte der Polizei Burghausen am  Mittwoch in ihrem Dienstbereich. Sie kontrollierten zehn Lkws und stoppten einen Autofahrer, der auf einer Abbiegespur einen Laster überholt hatte.


Verstärkte Lastwagenkontrollen führte die Polizei am Mittwoch in Burghausen durch. Insgesamt zehn Lkws wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Mehrere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung und gegen das Fahrpersonalgesetz wurden aufgenommen.

Anzeige

So wurde ein litauischer Lkw-Fahrer wegen mehrerer Geschwindigkeitsverstöße angezeigt. Der Mann musste noch am Ort eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro hinterlegen.

Ein österreichischer Lastwagenführer hielt seine tägliche Lenkpause nicht ein. Er wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Drei weitere Lasterfahrer wurden wegen anderer Ordnungswidrigkeiten gebührenpflichtig verwarnt.

Ein Mofa mit grünem Versicherungskennzeichen fiel den Polizisten ebenfalls ins Auge. Das Kennzeichen war nur bis Februar gültig. Den Mofafahrer erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Nur wenige Minuten zuvor kontrollierten die Beamten ein Auto mit Anhänger, mit nicht ausreichender Ladungssicherung. Der Fahrer wurde gebührenpflichtig verwarnt. Zudem war der Hauptuntersuchung des Anhängers seit mehr als elf Monaten fällig. Dafür wird ein zusätzliches Bußgeld fällig.

Ein weiterer Autofahrer überholte auf einem Abbiegestreifen einen Lkw. Auf ihn kommt ein hohes Bußgeld zu.