weather-image
26°

Mann überschlägt sich mit Auto

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ein 25-Jähriger ist am Samstagabend mit seinem Auto von der B 20 abgekommen, über den Gehweg geschleudert und hat sich überschlagen. (Foto:Planegger, BRK BGL)

Schönau am Königssee – Ein 25-jähriger Reichenhaller hat sich am Samstagabend mit seinem Opel Agila auf der Königsseer Straße/B 20 überschlagen. Der Fahrer blieb äußerlich unverletzt, wurde aber wegen Verdachts auf innere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkotest ergab einen deutlich überhöhten Wert.


Anwohner der B 20 zwischen Berchtesgaden und Schönau am Königssee hatten gegen 23.15 Uhr ein lautes Krachen gehört und die Polizei informiert. Die Berchtesgadener Beamten stellten fest, dass sich der junge Mann mit dem Opel Agila überschlagen hatte. Der Reichenhaller war auf der B 20 von Königssee kommend in Richtung Berchtesgaden unterwegs. Etwa 80 Meter nach der Einmündung Königssee-Schwöb kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte über den Geh- und Radweg. Dabei überschlug sich der Kleinwagen mehrfach und blieb schließlich auf der Fahrbahn liegen.

Anzeige

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem zerstörten Fahrzeug befreien. Äußerlich unverletzt wurde er trotzdem nach Untersuchung durch die Berchtesgadener Notärztin vom Roten Kreuz per Rettungswagen mit Verdacht auf innere Verletzungen zur Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Wegen des Alkoholgehalts im Blut, der deutlich über dem zulässigen Wert lag wurde dem jungen Mann in der Klinik Blut abgenommen und der Führerschein sichergestellt. Durch die herumliegenden Autoteile auf der Königsseer Straße wurden an zwei weiteren Autos die Reifen beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Königssee übernahm für die Zeit der Sperre die Absicherung der Unfallstelle und leitete den restlichen Verkehr um. Anschließend reinigten die Einsatzkräfte noch die Fahrbahn von den Fahrzeugteilen und Betriebsstoffen. Das Auto wurde abgeschleppt. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf. ml