weather-image

Marktschellenberg hat wieder ein Mandat

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Berchtesgadener Land – Die fünf Gemeinden des Berchtesgadener Talkessel gewinnen fünf Mandate im Kreistag dazu und stellen künftig 23 der insgesamt 60 Kreisräte. Die Marktgemeinde Marktschellenberg wird in dieser Wahlperiode wieder ein Mandat haben. Errungen hat es Dr. Michael Köhler (CSU). Deutlich verbessern konnte sich Berchtesgaden. Aus der Marktgemeinde kommen diesmal acht Mandatsträger.


Einen Sitz muss die CSU im künftigen Kreistag abgeben. Dadurch verfügen die Christsozialen nur noch über 27 Mandate. Ebenfalls ein Mandat verliert die SPD und hat somit nur noch acht. Mit einem Mandat weniger müssen auch die Freien Wähler auskommen. Sie haben nur noch zwölf. Einen zusätzlichen Sitz im Kreistag kann dagegen die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) verbuchen, die nun zwei Mandate hat. Freuen dürfen sich auch die Grünen, die mit zwei zusätzlichen nun über neun Sitze verfügen.

Anzeige

Berchtesgaden 8 (bisher 5): Franz Rasp, Martina Hettegger (beide CSU), Michael Koller, Rudolf Schaupp, Anton Plenk (alle FW), Dr. Bartl Wimmer, Sabine Wimmer (beide Grüne), Bartl Mittner (SPD).

Bischofswiesen 9 (7): Thomas Weber, Bernhard Heitauer, Georg Hackl (alle CSU), Thomas Resch, Kaspar Stanggassinger (beide FW), Marlies Moderegger (Grüne), Hans Metzenleitner, Josef Angerer (beide SPD), Armin Nowak (FDP).

Schönau am Königssee 3 (5): Hannes Rasp (CSU), Richard Lenz, Stefan Pfnür (beide FW).

Ramsau 2 (2): Herbert Gschoßmann, Richard Graßl (beide CSU).

Marktschellenberg 1 (0): Dr. Michael Köhler (CSU).

Alle Kreisräte

CSU: Michaela Kaniber (Bayerisch Gmain) 31 518 Stimmen, Franz Rasp (Berchtesgaden) 28 191, Georg Wetzelsperger (Teisendorf) 25 408, Josef Flatscher (Saaldorf-Surheim) 24 632, Silvester Enzinger (Anger) 23 673, Hans Eschlberger (Ainring), 23 467, Thomas Weber (Bischofswiesen) 23 197, Hannes Rasp (Schönau am Königssee) 22 645, Herbert Gschoßmann (Ramsau) 22 557, Brigitte Leitenbacher (Teisendorf) 21 582, Thomas Gasser (Teisendorf) 20 619, Ludwig Nutz (Saaldorf-Surheim) 20 123, Bernhard Kern (Saaldorf-Surheim) 20 010, Hannes Holzner (Piding) 19 721, Bernhard Heitauer (Bischofswiesen) 19 668, Maximilian Lederer (Saaldorf-Surheim) 19 612, Richard Graßl (Ramsau) 19 573, Georg Hackl (Bischofswiesen) 18 956, Martina Hettegger (Berchtesgaden) 18 382, Dr. Michael Köhler (Marktschellenberg) 17 836, Sven Kluba (Ainring) 17 211, Hans Feil (Laufen) 17 141, Werner Schmölzl (Bayerisch Gmain) 16 751, Dr. Wolfgang Krämer (Freilassing) 16 562, Dr. Herbert Lackner (Bad Reichenhall) 16 433, Andreas Argstatter (Piding) 16 394, Klaus Bauregger (Schneizlreuth) 16 094.

Freie Wähler: Michael Koller (Berchtesgaden) 18 550, Franz Schießl (Teisendorf), 15 911, Rudi Zeif (Ainring) 14 651, Richard Lenz (Schönau am Königssee) 13 692, Rudolf Schaupp (Berchtesgaden) 13 493, Thomas Resch (Bischofswiesen) 13 049, Ludwig Unterreiner (Freilassing), 11 415, Kaspar Stanggassinger (Bischofswiesen) 11 376, Sissy Lang (Teisendorf) 10 685, Anton Plenk (Berchtesgaden), 10 508, Brigitte Rudholzer (Laufen) 9 990, Stefan Pfnür (Schönau am Königssee) 9 913.

Grüne: Dr. Bartl Wimmer (Berchtesgaden) 22 286, Marlies Moderegger (Bischofswiesen) 11 581, Dr. Bernhard Zimmer (Piding) 9 938, Franz Eder (Laufen) 9 509, Elisabeth Hagenauer (Freilassing) 9 358, Albert Aschauer (Teisendorf) 8 831, Matthias Spiegelsperger (Teisendorf) 8 590, Sabine Wimmer (Berchtesgaden) 8 452, Edwin Hertlein (Teisendorf) 8 445.

SPD: Helmut Fürle (Freilassing) 13 669 Stimmen, Hans Metzenleitner (Bischofswiesen) 12 270, Bartl Mittner (Berchtesgaden) 9 893, Margitta Popp (Freilassing) 8 607, Georg Quentin (Teisendorf) 8 329, Josef Angerer (Bischofswiesen) 7 238, Michael Hangl (Freilassing) 7 049, Roman Niederberger (Piding) 7 042.

ÖDP: Agnes Thanbichler (Laufen) 7 606, Wilhelm Winkler (Laufen) 5 433.

FDP: Armin Nowak (Bischofswiesen) 3 041.

REP: Tilo Schöne (Bad Reichenhall) 5 243. Christian Fischer

- Anzeige -