weather-image

Maut für die Roßfeld-Panoramastraße wird bald auch nachts fällig

2.9
2.9
Maut-Schild
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Jens Büttner

Berchtesgaden – Nachdem der Schrankenbetrieb an der Roßfeldpanoramastraße die letzten eineinhalb Jahre nur am Tag lief, soll die Maut nun auch in der Nacht fällig werden.


Das Staatliche Bauamt Traunstein hat in den letzten eineinhalb Jahren mit hohem technischem Aufwand eine Automatisierung der Mauterhebung für die Roßfeldpanoramastraße realisiert, um letztlich die Kosten für den Betrieb dieser mautpflichtigen Bundesprivatstraße zu senken und damit ihren Fortbestand zu sichern.

Anzeige

Nachdem das System nunmehr relativ störungsfrei läuft, werden ab September auch nachts die Auffahrtsschranken durchgehend geschlossen bleiben. Die Einfahrt in den Maut-Bereich ist aber nach Zahlung der Mautgebühr an den Automaten weiterhin jederzeit möglich.

Die Mautstelle Nord bei Oberau ist tagsüber weiterhin personenbesetzt, die Zahlung der Mautgebühr erfolgt beim Personal oder per EC- bzw. Kreditkarte am Automaten. An der Mautstelle Süd am Obersalzberg kann die Mautgebühr nur noch am Automaten mit Bargeld oder Geldkarten entrichtet werden.

Mit dem neuen 24-Stunden-Betrieb der Schranken wird auch den Anliegern der Roßfeldpanoramastraße entgegengekommen, die in den Sommermonaten immer wieder über zunehmende Lärmbelästigung und des damit verbundenen Verkehrs nach Mautdienstschluss klagen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

- Anzeige -