weather-image

Messen, laufen und wieder messen

4.7
4.7
Bildtext einblenden
Organisatoren und Teilnehmer waren beim Gesundheitscheck am Aschauerweiher voller Begeisterung dabei. (Foto: Wechslinger)

Bischofswiesen – Überwiegend sehr gute Ergebnisse zeigten am Samstag die Teilnehmer unterschiedlicher Altersgruppen bei der Langlaufaktion des Alpinen Gesundheitsforums (AGF) Berchtesgaden am Aschauerweiher. Traumhaftes Winterwetter und gut präparierte Loipen verliehen der Veranstaltung, die bereits seit über zehn Jahren regelmäßig über die Bühne geht, einen gebührenden Rahmen. So konnte 1. Vorsitzender Helmut Langhof mit Resonanz und Ergebnissen in diesem Jahr durchaus zufrieden sein.


Vorgegeben war eine Belastung von etwa einer Stunde. Bei allen Teilnehmern – darunter wieder zahlreiche Mitglieder des Kneippvereins Berchtesgadener Land – wurden Blutdruck, Puls und Sauerstoffsättigung dokumentiert, bevor es in die Loipe ging. Die Mitglieder des AGF-Vorstands – Helmut Langhof, Volker Wienecke, Stephan Scharla mit Ehefrau Uta und Tochter Caroline sowie Werner Vietze – hatten alle Hände voll zu tun, um die Messungen bei knapp 50 Probanden zeitnah durchzuführen, wobei sie von Hanni Brandner, Ernst Niedermeyer und Gerda Gruber tatkräftig unterstützt wurden. Die Untersuchungen wurden nach der individuellen Belastung wiederholt, zudem auch der Blutzuckerspiegel kontrolliert. Außerdem gab es für die Sportler eine Lungenfunktionsuntersuchung, wobei Helmut Langhof es sich nicht nehmen ließ, letztere persönlich durchzuführen und auszuwerten. Abgesehen von wenigen zu hohen Blutdruckwerten und kleinen Auffälligkeiten bei der Lungenfunktion zeigten sich die Teilnehmer körperlich sehr fit. Probanden mit kleinen Auffälligkeiten wurden gebeten, sich mit einer Kopie der Ergebnisse im Protokoll, das jeder Teilnehmer erhielt, beim Hausarzt vorzustellen. fb

Anzeige

- Anzeige -