weather-image
24°

Michael Koller zum Verwaltungsleiter bestellt

4.6
4.6
Bildtext einblenden
Neue Herausforderung: Michael Koller ist ab 1. August Verwaltungsleiter des Stiftslandes Berchtesgaden (Foto: Fischer)

Berchtesgaden – Michael Koller ist ab 1. August Verwaltungsleiter des Stiftslandes Berchtesgaden. Das gab das Erzbischöfliche Ordinariat München bekannt. Die Stelle umfasst 20 Wochenstunden. »Herr Koller ist vielseitig engagiert und bereits seit Jahren ehrenamtlich am Aufbau und der Entwicklung des Pfarrverbandes beteiligt«, heißt es in der Mitteilung.


Es ist ein Novum im kirchlichen Verwaltungswesen. Der Diözesansteuerausschuss – das für den Haushalt der Erzdiözese und die Verwendung der Kirchensteuermittel verantwortliche Gremium – hat im März 2015 beschlossen, flächendeckend Verwaltungsleiterstellen einzurichten. Ziel ist es, Priester und pastorale Mitarbeiter von Verwaltungsaufgaben zu entlasten, damit diese mehr Zeit zur Seelsorge haben. Für die Einführungsphase wurden neun Pilotprojekte ausgesucht, von denen eines der Pfarrverband Stiftsland Berchtesgaden ist.

Anzeige

Wirtschaftliche, bauliche und organisatorische Fragen

Laut Dekan Dr. Thomas Frauenlob wird Koller für wirtschaftliche, bauliche und organisatorische Fragen im Pfarrverband zuständig sein. Ebenso soll der neue Verwaltungsleiter die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haushaltsverbundes führen und die Verantwortung für Personal-, Verwaltungs- und Finanzaufgaben innehaben. Der Verwaltungsleiter ist beim Erzbischöflichen Ordinariat angestellt und qua Amt stellvertretender Kirchenverwaltungsvorstand der Kirchenstiftungen. Michael Koller wird deshalb an Besprechungen des Pastoralteams teilnehmen, um eine enge Abstimmung zwischen seelsorgerlichen Zielen und deren organisatorischen Konsequenzen zu gewährleisten.

Sechs Mitbewerber

Die Stelle wurde im Februar vom Erzbischöflichen Ordinariat ausgeschrieben. Von den sieben Bewerbern qualifizierten sich drei zu einem Vorstellungsgespräch mit dem Abteilungsleiter für die Verwaltungsleiterstellen, Herbert Hauser, und dem Leiter des Pfarrverbandes Stiftsland Berchtesgaden, Dr. Thomas Frauenlob. Nach Auswertung der Gespräche erhielt Michael Koller den ersten Platz auf der Dreierliste. Mit dem Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, wird ein Kooperationsvertrag geschlossen werden, sodass Koller weiterhin in Teilzeit als Lehrer an der Realschule Rupertiwinkel in Freilassing tätig sein wird.

Michael Koller ist im öffentlichen Leben des Talkessels bestens bekannt. Der Realschullehrer sitzt für die Freien Wähler im Marktgemeinderat und im Kreistag, er ist Vorsitzender des Dekanatsrats und der Untersalzberger Weihnachtsschützen. Christian Fischer