weather-image
19°

Missglücktes Wendemanöver fordert Verletzte und 30 000 Euro Schaden

4.5
4.5
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Piding – Eine verletzte Pkw-Lenkerin und Sachschaden in Höhe von rund 30 000 Euro waren die Bilanz eines missglückten Wendemanövers am Mittwochnachmittag auf der B20 in Piding.


Ein 50-jähriger Urlauber, der in Richtung Freilassing unterwegs war, hatte sich auf der Bundesstraße verfahren. Als er die Einmündung Jechlingerstraße sah, wollte er dort spontan wenden. Dabei übersah er zunächst die durchgezogene Linie, die ein Linksabbiegen dort untersagt. Weiter übersah er den Pkw einer 40-jährigen Frau aus Piding, welche gerade in Richtung Bad Reichenhall fuhr.

Anzeige

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die Dame aus Piding verletzt wurde. Das BRK lieferte die Frau in das Krankenhaus Bad Reichenhall. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Feuerwehr Piding war zur Verkehrsregelung und Ölbindung an der Unfallstelle. Gegen den Unfallverursacher wurde Anzeige erstattet.