weather-image
15°

Mit "Gras" in den Urlaub nach Berchtesgaden

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Fast 60 Gramm Marihuana hatte ein Paar aus Köln in seinem Auto versteckt. (Foto: Polizei)

Teisendorf – Fast 60 Gramm Marihuana fanden Schleierfahnder am Montagabend bei einem Paar aus Köln. Der 40-jährige Fahrer und seine 48-jährige Lebensgefährtin waren auf der Autobahn auf dem Weg nach Berchtesgaden in den Urlaub.


Im Gemeindegebiet von Teisendorf wurden die beiden gestoppt. Im Rucksack des Mannes fanden Polizisten zwischen Hundefutter und Unmengen von Räucherstäbchen eine Dose mit rund 50 Gramm Marihuana.

Anzeige

Der 40-Jährige gab ab, dieses aus medizinischen Gründen zu rauchen, um die Schmerzen nach einer Krebserkrankung zu lindern. Eine ärztliche Verordnung konnte er jedoch nicht vorlegen. Unter dem Beifahrersitz entdeckten die Beamten eine weitere, kleine Dose mit rund sieben Gramm Marihuana. Diese gehörte der Beifahrerin.

Das Paar erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Die beiden konnten die Weiterreise fortsetzen – jedoch ohne ihr "Gras".