weather-image
18°

Mittelschule zeichnet fünf Schülerinnen aus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Schulleiterin Annette Ritter (l.) ehrte die Schülerinnen (v.l.) Wahidah Sharifi, Antonia Thomae, Christina Schaupp, Victoria Melzl und Maja Kalinowska mit einem Buchpreis für ihren besonderen Einsatz. (Foto: privat)

Berchtesgaden – Die verbliebenen Schüler der Mittelschule Berchtesgaden – die Abschlussschüler aus drei Klassen waren bereits am Ende der vorangegangenen Woche verabschiedet worden – trafen sich am vorletzten Schultag mit ihren Lehrern zu einer letzten Schulversammlung. Im Mittelpunkt standen Rückblicke auf die Klassenfahrten und Ehrungen für besondere Leistungen von Schülern.


In abwechslungsreichen Präsentationen gab es zuerst einen Rückblick auf das Skilager der 5. Klassen in Filzmoos, die Studienfahrt der 8 a M nach Nürnberg und die Abschlussfahrten der 9 b nach Pula sowie der 10. Klassen in die Toskana. Bei allen Fahrten hatten die Schüler neben dem Lerneffekt auch sichtlich viel Spaß.

Anzeige

Der Koordinator des Konzepts der Sozialwirksamen Schule, Studienrat Uwe Käppel, bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern, die in der Schülermitverantwortung während der Pausen für Ordnung im Schulhaus gesorgt hatten und überreichte ihnen als Anerkennung eine Urkunde. Richard Hartmann gratulierte der Klasse 7 b unter ihrer Lehrerin Rebecca Guggenbichler, die bei der vom Jugendamt des Landratsamts Berchtesgadener Land in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen durchgeführten »Klassenrallye« unter mehreren 6. bis 8. Klassen den 1. Preis, einen Besuch der Klasse in einem Soccerpark, gewonnen hatte.

Schließlich wurden fünf Schülerinnen für ihre besonderen Anstrengungen mit einem Büchergutschein geehrt: Victoria Melzl (9 a M) vollbrachte die äußerst seltene Leistung, den Quali mit der Note 1,0 zu absolvieren. Maja Kalinowska (9 a M) stellte ihre besonderen künstlerischen Fähigkeiten immer wieder in den Dienst der Schule, zum Beispiel bei der Fertigung von Kulissen für das Schultheater oder bei der Ausgestaltung des Jahresberichts. Antonia Thomae und Christina Schaupp (beide 6 b) organisierten fast im Alleingang die Schülerbücherei.

Wahidah Sharifi erhielt die Ehrung für ihre schulischen Leistungen. Sie kam erst vor etwas über zwei Jahren aus Afghanistan nach Deutschland und lernte so fleißig und schnell, dass sie schon bald in den M-Zug wechseln konnte, in dem sie auch zu den stärksten Schülern gehörte. Anschließend führte Sportkoordinator Gerhard Rink die Siegerehrung der Bundesjugendspiele mit den Jahrgangs- und Schulsiegern durch. Abschließend verabschiedete sich Konrektor Johannes Kumeth, der zum nächsten Schuljahr als Schulleiter an die Volksschule Laufen wechselt, in seiner humorigen, mit Anspielungen auf aktuelle sportliche Ereignisse gespickten Art von den Schülern und Lehrern und erhielt tosenden Beifall zum Abschied. Musikalisch umrahmt und ausgeschmückt wurde die Vollversammlung von Xaver Seidinger (7 b) und Simon Broihan (6 a) an der Ziach, einer Plattlergruppe und Alexander Bors (7 b) an der Gitarre. fb