weather-image

Neue Perspektive für das Hotel »Geiger«

4.8
4.8
Bildtext einblenden
Landrat Georg Grabner. Anzeiger-Foto

Bischofswiesen - Auf dem Gelände des Hotels »Geiger« soll ein Haus der Luxuskategorie entstehen. Landrat Georg Grabner blickt dem ambitionierten Projekt zuversichtlich entgegen, wie er auf Anfrage der Heimatzeitung erklärte.


Seit 14 Jahren steht das Hotel »Geiger« leer. Das Gebäude ist verkommen, das Gelände verwildert. Ein Investoren-Konsortium hat nun Interesse bekundet, auf dem Gelände des Hotels »Geiger« ein Haus der Superlative hinzustellen. Qualitativ will man damit in neue Regionen vorstoßen, die bislang kein Hotel in der Region erreicht, heißt es aus informierten Kreisen. Landrat Grabner sagt, dass eine derartige Einrichtung wesentliche Bedeutung für den Landkreis habe, zumal zentral gelegen. Es sei besonders wichtig, weil der Bedarf an guten Hotels groß ist. »Das Hotel Edelweiß in Berchtesgaden hat gezeigt, wie bedeutend das Haus für den Ort und die Umgebung ist.«

Anzeige

Dass es gut angenommen werde, sei nicht von der Hand zu weisen. Bis es allerdings erste Details zum neuen Luxushotel gibt, wird noch viel Wasser die Ache hinunterlaufen. kp