weather-image
28°
46-Jähriger schlägt mit dem Kopf auf und wird verletzt

Nicht angeschnallt

Weil er nicht angeschnallt war, erlitt der Fahrer des Polos eine Kopfverletzung. (Foto: BRK BGL)

Bad Reichenhall – Ein Autofahrer ist am Montagabend an der Kreuzung Frühlingstraße/Johann-Häusl-Straße bei einem Verkehrsunfall am Kopf verletzt worden. Eine 86-jährige Frau hatte ihm die Vorfahrt genommen. Der 46-Jährige war nicht angeschnallt.


Die Bad Reichenhallerin war mit ihrer A-Klasse auf der Johann-Häusl-Straße in Richtung Frühlingstraße unterwegs. An der Einmündung übersah sie beim Einbiegen den Polo des 46-jährigen Angerers auf der vorfahrtsberechtigen Frühlingstraße. Die beiden Autos stießen zusammen und wurden von der Fahrbahn geschleudert. Die Airbags der beiden Autos lösten aus. Der Mercedes wurde an einen Betonpfosten eines Gartenzauns geschoben. Der angefahrene Wagen des Angerers wurde in eine Hecke geschleudert.

Anzeige

Ersthelfer, darunter ein Notarzt und zwei Sanitäter des Roten Kreuzes, kümmerten sich um den 46-Jährigen und die unter Schock stehende 86-Jährige, bis der Krankenwagen aus Freilassing und der Rettungswagen aus Berchtesgaden eintrafen. Der Angerer wurde am Kopf verletzt. Möglicherweise hätte er sich durch die Benutzung des Sicherheitsgurts seine Verletzung ersparen können. Das Rote Kreuz brachte ihn zin die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Unfallverursacherin fuhr nicht mit ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. fb