weather-image
26°
164 Temposünder von der Polizei erwischt – 34 km/h zu schnell

Nur knapp dem Fahrverbot entronnen

Foto: dpa-Archiv/Sven Hoppe

Ernüchternde Radarkontrollen meldet die Polizei aus Bad Reichenhall und Schneizlreuth: insgesamt 164 Fahrer hielten sich am Donnerstag nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit.


In der Zeit von 15.05 bis 18.35 Uhr wurde die B21 in Schneizlreuth in Fahrtrichtung Bad Reichenhall überwacht. Von den gemessenen 919 Fahrzeugen mussten 115 Lenker verwarnt und sieben Lenker angezeigt werden. Hier war der Schnellste bei erlaubten 50 km/h mit 79 km/h unterwegs und entkam damit nur knapp dem Fahrverbot.

Anzeige

"Bessere" Ergebnisse in Bad Reichenhall

Von 19.15 bis 21.10 Uhr wurde daraufhin in Bad Reichenhall die B21 in Richtung Lofer kontrolliert. 667 Fahrzeuge fuhren durch die Kontrollstelle. 35 Lenker wurden verwarnt undebenfalls sieben Fahrer angezeigt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 60 km/h mit 94 km/h unterwegs.