weather-image

Ohne Licht und erschöpft

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Die Bergwacht Berchtesgaden war in der Nacht auf Sonntag bis um 2.30 Uhr morgens am Kehlstein gefordert. Es galt, zwei Wanderer zu retten. (Foto: Bergwacht Berchtesgaden)

Berchtesgaden – Zwei Wanderer aus Tschechien sind am Samstagabend am Kehlstein im verschneiten Absturzgelände nicht mehr weitergekommen.


Die Bergwacht Berchtesgaden musste die beiden, die ohne Licht unterwegs und erschöpft waren, retten. Die Wanderer saßen auf der Nordseite des Kehlsteins in einer Höhe von knapp 1 500 Metern fest und konnten mittels Rufkontakt geortet werden. Nach einer Abseilstrecke von etwa 150 Metern stieg einer der beiden Erschöpften mit Begleitung ab, der andere musste mit der Gebirgstrage ins Tal gebracht werden. Der Einsatz dauerte bis 2.30 Uhr am Sonntag. fb

Anzeige