weather-image
14°

Ohrwürmer und L'amourhatscherl

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Connie und Francis: Goldene Oldies im goldenen Oktober. (Foto: Tessnow)

Berchtesgaden – Schön war die Zeit. Das Duo Connie und Francis nahm am Samstagabend in »Sophies Café-Restaurant« musikalisch Abschied vom Sommer. Mit »Bye Bye Love« von den Everly Brothers, Minas »Heißer Sand«, Albert Hammonds »It never rains in Southern California« oder dem Jürgen-Drews-Klassiker »Ein Bett im Kornfeld« wählten die beiden Musiker passende »Oldies but Goldies« aus. Jeder Song eine Hommage.


Mit ihren »Summer Memories« sorgten Ursula Hölzl und Wolfgang Hollinger für drei Stunden nostalgischer Unterhaltung. Mit vielen deutschen Hits und englischen Millionensellern unterhielten sie die Gäste. Über 80 Songs mit Schwerpunkt aus den 1960er-Jahren haben die Bischofswieserin und der Fridolfinger im Repertoire. Je nach Stimmung ist jedes Lied sofort abrufbar.

Anzeige

Da durften auch die Liebesschnulzen (»L'amourhatscherl«) nicht fehlen. Sänger und Gitarrist Wolfgang Hollinger (»Connie«) hatte sich extra für den Konzertabend eine neue Gitarre gekauft. Eine schicke »Epiphone Casino Coupe«. Das Modell hatte schon Beatles-Komponist John Lennon gerne gezupft. Da machte das Singen gleich doppelt Spaß. Er und seine Gesangspartnerin Ursula Hölzl (»Francis«) glänzten mit vielen harmonischen Duetten. Gut gelaunt war auch das Publikum. Viele fanden sich mit einem Lied in der vergangenen Epoche wieder. Sophie Prestele und ihr Team sorgten für flotte Bewirtung und elegantes Ambiente. Jörg Tessnow