weather-image
13°

Peter Demmelmair in sein Amt eingeführt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Berchtesgadens ehemaliger Pfarrer Peter Demmelmair an seinem »neuen Arbeitsplatz«. Fotos: Pfnür
Bildtext einblenden
Einen gebackenen Schlüssel bekam Peter Demmelmair von der Tölzer Kirchenpflegerin geschenkt.

Bad Tölz – Eine Woche nach der feierlichen Amtseinführung des neuen Berchtesgadener Pfarrers, Monsignore Thomas Frauenlob, wurde Berchtesgadens langjähriger Pfarrer, Peter Demmelmair, am Sonntag in einem feierlichen Gottesdienst in der frisch renovierten Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt als Stadtpfarrer von Bad Tölz und Leiter des Pfarrverbandes Bad Tölz eingeführt.


Mit am Altar standen unter anderen sein Bruder Paul Demmelmair, Pfarrer in Furtwangen, sein Vorvorgänger in Bad Tölz, Pfarrer Dr. Rupert Berger, der von 1951 bis 1954 Kaplan in Berchtesgaden gewesen war, der neu gewählte Dekan des Dekanates Bad Tölz-Wolfratshausen, Pfarrer Mario Friedl, der die Installation vollzog. Außerdem Pfarrer Georg März aus Geretsried, der sein Praktikum in Berchtesgaden abgeleistet hatte und Kaplan Stefan Leitenbacher sowie die ehemalige evangelische Pfarrerin von Berchtesgaden, Lieselotte Lindner. Auch zahlreiche Berchtesgadener hatten es sich nicht nehmen lassen, der feierlichen Amtseinführung ihres ehemaligen Pfarrers beizuwohnen.

Anzeige

Nach dem Festgottesdienst zog ein Kirchenzug, angeführt von der Tölzer Stadtkapelle und zahlreichen Fahnenabordnungen, zum Pfarrheim Franzmühle, wo Pfarrer Peter Demmelmair offiziell begrüßt wurde. A.P.