weather-image
15°

Polizei warnt vor angeblichen "Gewinnen"

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Saaldorf-Surheim – Wenige Tage nach Warnungen der Reichenhaller Polizei vor Trickbetrügern, die sich als falsche Polizisten ausgaben, warnt die Polizei Freilassing vor weiteren Betrügern.


In den vergangenen Tagen riefen immer wieder Saaldorf-Surheimer bei der Polizei an und baten um Rat. In Anrufen war ihnen ein Bargeld-Gewinn bei einem Preisausschreiben mitgeteilt worden. Für den Geldtransport mit Begleitung eines Notars müssten sie 900 Euro bezahlen in Form von Paysafecards.

Anzeige

Diese Karten gibt es als Gutscheine an vielen Tankstellen und in Geschäften. Die Nummer darauf ist wie Bargeld für Einkäufe im Internet. In einem weiteren Anruf werden die Nummern auf den Karten erfragt. Für den "Gewinner" ist das Geld dann verloren.

Die Anrufer geben sich laut Polizei sehr seriös und überzeugend. Zielgruppe sind vorwiegend ältere Menschen. Die Polizeiinspektion Freilassing rät jedoch, niemals Geld auszugeben, um einen angeblichen Gewinn zu erhalten.

Weitere Informationen werden auch auf der Internetseite www.polizei-beratung.de veröffentlicht.