weather-image
19°

Polo bei Unfall unter Lkw-Heck geschoben

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild dpa

Bayerisch Gmain – Unter das Heck eines Lastwagens geschoben und dabei verletzt wurde am Dienstag eine 64-jährige Polofahrerin, als ein entgegenkommender Kleintransporter den Wagen der Frau streifte.


Gegen 12.30 Uhr wollte ein 33-jähriger Schneizlreuther mit seinem Lkw von der Schillerallee auf die Reichenhaller Straße einbiegen. Als er an der Kreuzung nach rechts einbog, konnte er aufgrund von Gegenverkehr nicht ganz auf die Reichenhaller Straße einfahren. Das Heck des Lastwagens ragte noch auf die Fahrbahn der Schillerallee.

Anzeige

Die 64-jährige Bayerisch Gmainerin hielt zunächst mit ihrem Polo hinter dem Laster an. Anschließend setzte sie ihren Blinker nach links und wollte am Heck des Lkws vorbei fahren. Als sie nach links lenkte, kam ihr der abbiegende Kleintransporter eines 26-jährigen Rosenheimers entgegen. Dieser streifte mit der rechten Schiebetür den vorderen linken Kotflügel des Polo, der durch den Aufprall an den Unterfahrschutz des Lastwagens geschoben wurde.

Die Polofahrerin wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt und suchte selbstständig einen Arzt auf. Alle Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 20 000 Euro.