weather-image
23°
Unbekannter haut Auto zusammen

Rache nach dem Unfall?

Berchtesgaden – In einem seltsamen Fall von erheblicher Sachbeschädigung ermittelt derzeit die Berchtesgadener Polizei.

Am Donnerstag gegen 16  Uhr ereignete sich auf dem Kreisverkehr am Bahnhof ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstand. Ein Urlauber hatte beim Fahrstreifenwechsel das Auto eines hinter ihm fahrenden 34-Jährigen übersehen. Die Unfallbeteiligten konnten sich nicht über die Schadensregulierung einigen und riefen die Polizei. Die Beamten erklärten dem Unfallverursacher, der anfangs nicht einsichtig war, die rechtliche Situation und nahmen dann, nachdem er sich beruhigt hatte, den Unfall auf. Die beiden Männer fuhren anschließend zum Parkplatz am Königssee. Nach etwa einer Stunde kam der 34-Jährige zu seinem Fahrzeug zurück und ist zum Einkaufen nach Berchtesgaden gefahren. Danach fuhr er in die Unterau, wo er derzeit seinen Urlaub verbringt.

Anzeige

Am nächsten Tag, so gegen 9 Uhr, musste er feststellen, dass irgendwer sieben massive Löcher in sein Auto geschlagen hatte. Der Schaden beträgt ungefähr 15 000 Euro. Es konnte bisher nicht geklärt werden, ob die Sachbeschädigung in Zusammenhang mit dem Unfall steht. cfs