weather-image

Radarkontrolle: Zu schnell und zu laut durch die Oberau

4.6
4.6
Bildtext einblenden
Foto: Patrick Seeger/dpa/dpa-tmn

Berchtesgaden – Die Polizeiinspektion Berchtesgaden führte am Sonntagnachmittag in der Oberau eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Laserhandmessgerät durch.


Im Rahmen der Kontrolle mussten lediglich drei Verkehrsteilnehmer wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit innerhalb der geschlossenen Ortschaft verwarnt werden. Ein österreichischer Pkw-Fahrer benutzte als Fahrer während der Fahrt sein Mobiltelefon. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Anzeige

Ein 19-jähriger Berchtesgadener passierte die Kontrollstelle mit seinem Motorrad. Dabei konnten die Beamten ein erhöhtes Fahrgeräusch vernehmen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer den Dämpfer aus der Auspuffanlage entfernt hatte.

Zudem fehlten beide Rückspiegel an dem Motorrad. Die genannten Mängel führten zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und zur Aufnahme einer Anzeige. fb