weather-image
27°

Radler (75) kommt auf Gegenfahrbahn und stürzt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Arno Burgi

Bad Reichenhall – Wegen eines plötzlichen gesundheitlichen Schocks verlor am Mittwoch ein 75-jähriger Radfahrer die Kontrolle und zog sich mehrere Schürfwunden zu.


Am Mittwochvormittag gegen 10.35 Uhr befuhr ein 75-jähriger Salzburger mit seinem Fahrrad die Reichenbachstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Laut Zeugenangaben fuhr er plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stürzte dann ohne erkennbaren Grund zu Boden.

Anzeige

Eine 72-jährige Bad Reichenhallerin beobachtete den Vorfall, leistete Erste Hilfe und verständigte umgehend den Rettungsdienst. Laut ersten Ermittlungen der Bad Reichenhaller Polizei, war ein medizinischer Grund die Ursache des Fahrradsturzes. Der Salzburger wurde nach seiner ambulanten Erstversorgung leicht verletzt aus dem Bad Reichenhaller Krankenhaus entlassen. Er erlitt lediglich mehrere Schürfwunden an seinem Körper.

In den letzten Tagen kam es im Landkreis zu vielen Fahrrad- und Motorradunfällen mit teils schwer verletzten Fahrern: