weather-image
22°
Polizei nimmt 21-Jährigen fest – Zeugen gesucht

Randale in Berchtesgaden

Berchtesgaden – Umgeworfene Stühle, beschädigte Blumentöpfe – ein polizeibekannter Einheimischer soll für die Randale am Samstag in der Berchtesgadener Fußgängerzone verantwortlich sein. Die Polizei nahm den Mann fest.


Gegen 23.30 Uhr hatte die Polizeiinspektion Berchtesgaden mehrere Mitteilungen erhalten, dass sich in der Ortsmitte von Berchtesgaden Randalierer aufhalten sollen. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden fuhr nach Berchtesgaden und konnte im Bereich der Fußgängerzone mehrere umgeworfene Stühle und beschädigte Blumentöpfe feststellen. Mehrere Passanten informierten die Polizisten darüber, dass es sich um drei Täter handeln soll. Das schließlich aufgespürte Trio konnte sich mehrmals durch Flucht der Festnahme entziehen.

Anzeige

Die eingesetzten Beamten blieben jedoch hartnäckig und konnten die drei nach einer Verfolgung zu Fuß festnehmen. Sie gaben an, dass nur einer die Straftaten begangen habe und die anderen zwei nur versucht hätten, ihren Begleiter von dem Unfug abzubringen.

Der 21-jährige Täter ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und war somit der Polizei bestens bekannt. Gemeinsam räumte das Trio vor den Augen der Beamten die beschädigten Gegenstände wieder auf. Nach Aufnahme der Personalien wurden alle drei wieder entlassen.

Schon wenige Minuten später ging allerdings erneut eine Mitteilung über Randalierer in Berchtesgaden ein. Die Streifenbesatzung stellte an den gleichen Plätzen wieder beschädigte Blumentöpfe fest. Da es sich wieder um den 21-Jährigen handelte, nahm die Polizei den Mann in Gewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern.

Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden unter Telefon 08652/94670 zu melden. fb