weather-image
13°

RC Berchtesgaden ehrt seine Spitzenathleten

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Die erfolgreichen Spitzensportlerinnen und -sportler im RC Berchtesgaden (v.l.): Felix Loch, Anja Huber, Tim Brendel, Tobias Wendl, Tobias Arlt, Daniela Schwab. Fotos: Anzeiger/Wechslinger
Bildtext einblenden
Die ersten Olympiasieger des RC Berchtesgaden: Hans Stanggassinger (l.) und Franz Wembacher (M.), die bei den Spielen 1984 in Sarajewo Gold im Doppelsitzer geholt haben, wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft im RC Berchtesgaden geehrt. Mit den beiden freut sich deren Nachfolger als Olympiasieger Felix Loch.
Bildtext einblenden
FIL-Präsident Josef Fendt (l.) und Christa Schmuck (M.) wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft im RC Berchtesgaden ausgezeichnet. Ihnen gratulierte der Ehrenpräsident des RC Berchtesgaden, Hans Plenk.

Berchtesgaden - Einen gelungenen Saisonabschluss hatte der Vorstand des Rodelclubs Berchtesgaden (RCB), Hans Huber, im Hotel »Edelweiß« organisiert. Über den Dächern von Berchtesgaden ehrte der RCB in stilvollem Ambiente seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aktueller und vergangener Jahre genauso wie mehrere treue Mitglieder. Sehr erfreulich stellt sich beim RC Berchtesgaden die Nachwuchssituation dar. Es kamen weit mehr Kinder mit ihren Eltern als geplant, sodass sogar Hotelier Peter Hettegger beim Nachbestuhlen mit anpackte.


Hans Huber erinnerte im Beisein von Marktbürgermeister Franz Rasp, FIL-Präsident Sepp Fendt, Bundestrainer Norbert Loch und Altbundestrainer Sepp Lenz an die vielen Erfolge, die vom Nachwuchs, aber vor allem auch von den Spitzensportlern im RC Berchtesgaden, wieder eingefahren worden sind.

Anzeige

Dabei erwies sich der RC Berchtesgaden nicht nur beim Rodeln, sondern auch im Skeleton als sehr erfolgreich. Vor allem auch auf die für einen Club so wichtige Vereinsmeisterschaft ging der Vorsitzende bei der Aufzählung der Erfolge ein.

Weltklasse-Skeleton-Pilotin Anja Huber und der seit Langem weltbeste Rodler Felix Loch ließen es sich nicht nehmen, ihre möglichen Nachfolger persönlich zu ehren.

Nach Filmausschnitten früherer Zeiten nahm Vorstand Hans Huber die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Olympia-Silbermedaillengewinnerin Christa Schmuck, Ex-Weltmeister Josef Fendt sowie die Olympiasieger von 1984, Hans Stanggassinger und Franz Wembacher, wurden für ihre langjährige Treue zum RC Berchtesgaden besonders ausgezeichnet. Schmuck und Fendt gehören dem RC Berchtesgaden bereits ein halbes Jahrhundert an, Stangassinger und Wembacher halten dem Club seit 40 Jahren die Treue. 40 Jahre gehört auch Wolfgang Staudinger dem Club an, der herzliche Grüße aus seiner Wahlheimat Kanada gesendet hat.

Bei der Ehrung für Josef Fendt erinnerte Hotelier Peter Hettegger daran, dass er im Jahr 2006 den Kaufvertrag für das Hotel »Post« beim damaligen geschäftsleitenden Beamten des Marktes Berchtesgaden Josef Fendt unterzeichnet habe.

Nach all den erfreulichen Rückblicken erklärte Vorstand Hans Huber, dass er bei den Neuwahlen im nächsten Jahr aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiere, auch weil jüngere Leute nachrücken sollten. Gleichwohl werde er dem Rodelclub weiterhin zur Seite stehen und nannte der Versammlung mit Stefan Riegel seinen designierten Nachfolger. Christian Wechslinger