weather-image
29°
Zwei junge Frauen versteigen sich am Dürreck

Rettung aus Steilgelände

Schönau am Königssee – Mehrere Hubschrauberflüge waren am Montagabend notwendig, um zwei junge Damen aus dem gefährlichen Schrofengelände unterhalb des Dürreckerberges zu retten. Dort hatten sich die beiden verstiegen und schließlich die Bergwacht um Hilfe gerufen.

Die beiden Frauen, eine Berchtesgadenerin und ihre Freundin aus Franken, wollten vom Dürreck aus abseits der Urlauberströme in Richtung Jenner gehen. Dabei gerieten sie immer weiter ins Steilgelände unterhalb des Dürreckerberges. Als ihnen die Sache zu brenzlig wurde, schlugen sie am späten Nachmittag per Handy Alarm.

Anzeige

Der wenig später eingetroffene Polizeihubschrauber »Edelweiß« setzte zunächst etwas unterhalb zwei Einsatzkräfte der Bergwacht Berchtesgaden aus, die zu den in Bergnot geratenen Frauen aufstiegen. Die beiden konnten dann, jeweils zusammen mit einem Bergwachtmann, mit der Winde aufgenommen und in zwei Flügen nach Scharitzkehl gebracht werden. UK