weather-image
27°

Salzbotschafter geben dem Geburtstag ein Gesicht

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Prominente Salzbotschafter werben ab sofort für das Salzbergwerk Berchtesgaden, das im nächsten Jahr 500 Jahre alt wird. (Foto: marcon)

Berchtesgaden – 29 prominente Salzbotschafter sollen das im nächsten Jahr anstehende Jubiläum »500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden« in die Öffentlichkeit tragen. Die Botschafter setzen sich aus regionalen und Münchner Persönlichkeiten zusammen, von denen sich jetzt im Berchtesgadener Gasthof »Neuhaus« 21 zur konstituierenden Sitzung trafen.


Im Botschafterkreis sind Personen aus der Politik, der Wirtschaft, dem Tourismus und dem Sport. So konnte das Salzbergwerk durch sein Jubiläum beispielsweise Staatsminister Dr. Marcel Huber, die CSU-Landtagsabgeordnete Michaela Kaniber, Landrat Georg Grabner sowie viele Bürgermeister und Oberbürgermeister der Region oder auch Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob als Botschafter gewinnen. Auch dabei sind Rennrodel-Bundestrainer Norbert Loch und Rodellegende Schorsch Hackl, der sich ausnahmslos positiv zu seiner Botschafterrolle äußert: »Klar bin ich dabei. Vom Salz und unserem fantastischen Salzbergwerk profitiert meine Heimat seit Jahrhunderten.«

Anzeige

Gefragt nach ihren Aufgaben, drückt es Michaela Kaniber so aus: »Überall da, wo es angebracht ist, werden wir alle für das Salzbergwerk und seine große Tradition werben, ob hier in Bayern, in Deutschland oder international.«

Das Botschafterteam setzt sich aus jüngeren sowie älteren und immer erfahrenen Persönlichkeiten zusammen, die ein breites Publikum ansprechen. Peter Botzleiner-Reber, Fach-bereichsleiter Tourismus beim Salzbergwerk Berchtesgaden und in der Alten Saline Bad Reichenhall, sowie Stefan Bruckner von der betreuenden Agentur marcon präsentierten den Botschaftern im »Neuhaus« den aktuellen Stand des Jubiläumskonzepts und machten die Bedeutung des Salzes für die Region als Wirtschafts- und Tourismusstandort deutlich. Im Rahmen dieser Sitzung wurde gemeinsam über die grundlegende Ausrichtung der Botschafteraufgaben sowie die damit verbundenen weiteren Schritte und Maßnahmen diskutiert und entschieden.

Das Botschafter-Team: Dirk Sasse (Geschäftsführer Kur-GmbH Bad Reichenhall), Thomas Weber (Bürgermeister Bischofswiesen), Michael Wendl (Geschäftsführer Zweckverband Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee), Peter Botzleiner-Reber (Salzbergwerk), Thomas Hettegger (Hotelier Hotel »Edelweiß«), Josef Stangassinger (Geschäftsführer Hofbrauhaus Berchtesgaden), Dr. Herbert Lackner (Oberbürgermeister Bad Reichenhall), Alexander Resch (Rodelweltmeister), Andreas Bratzdrum (Büroleitung Landrat, Pressesprecher), Herbert Gschoßmann (Bürgermeister Ramsau), Dr. Michael Vogel (Leiter Nationalpark Berchtesgaden), Monsignore Dr. Thomas Frauenlob (Berchtesgadener Pfarrer), Franz Rasp (Bürgermeister Berchtesgaden), Hans Eschlberger (Bürgermeister Ainring), Norbert Loch (Rodel-Bundestrainer), Hannes Rasp (Bürgermeister Schönau am Königssee), Thomas Schwab (Generalsekretär Bob- und Schlittenverband für Deutschland), Schorsch Hackl (Rodel-Olympiasieger), Michaela Kaniber (CSU-Landtagsabgeordnete), Hilde Graßl-Hirschbiel (früher Hilde Gerg, Slalom-Olympiasiegerin), Franz Halmich (Bürgermeister Marktschellenberg), Rudi Größwang (RGS Sport-Marketing), Stefan Bruckner (Agentur marcon), Staatsminister Dr. Marcel Huber (Leiter der Bayerischen Staatskanzlei), Georg Grabner (Landrat), Gabriella Squarra (Geschäftsführerin und Kurdirektorin Bad Reichenhall), Bernhard Kern (Bürgermeister Saaldorf-Surheim), Alexander Huber (Huber Buam, Extremsportler), Thomas Huber (Huber Buam, Extremsportler), Nina Schlesener (Bergführerin), Werner Rabe (Sportchef Bayerischer Rundfunk i.R.), Berni Zauner (Betten Zauner), Bernhard Pointner (Geschäftsführer Molkerei Berchtesgadener Land). fb