weather-image
17°

Sanierung der Franziskanerkirche abgeschlossen

Berchtesgaden (kp) – Die mehrere Hunderttausend Euro teuren Sanierungsarbeiten an der Franziskanerkirche sind weitestgehend abgeschlossen. Das bestätigte Pater Benno auf Anfrage des »Berchtesgadener Anzeigers«. Bis Ende Juli solle die seit rund einem Jahr laufende Maßnahme abgeschlossen sein. »Das Gerüst wird bis dahin abgebaut.« Die Arbeiten gestalteten sich komplizierter als zunächst angenommen worden war. Im Dachstuhl der Kirche musste für den kleinen Franziskanerkirchenturm mit der Wetterglocke eine Stahlkonstruktion gebaut werden, da sich der Turm im Laufe der Jahre um mehrere Zentimeter nach Osten verschoben hatte. Viele Schäden hatten die Experten erst sehr spät am Dachstuhl entdeckt. Diese mussten im Laufe der Monate behoben werden. So wurden etwa alte Hölzer nicht einfach ausgetauscht, sondern zerstörte Stellen am Holz herausgeschnitten und durch neues Holz ersetzt. Und nicht nur im Dachstuhl gab es viel zu tun, auch von außen erneuerten Handwerker die Franziskanerkirche. Ein neues Schindeldach wurde verlegt. Tausende Schindeln waren es, die auf den steilen Kirchendächern angebracht werden mussten. Das sei nun erledigt, so Pater Benno. Fotos: Anzeiger/Pfeiffer

 
Anzeige