weather-image

Schlangenbiss und Stürze

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Wird oft mit der Kreuzotter verwechselt, ist aber ungefährlich: die Schlingnatter. (Foto: privat)

Berchtesgaden – Die heimischen Bergwachten mussten in der vergangenen Woche zu mehreren Einsätzen ausrücken. Am Sonntagvormittag gegen 9.40 Uhr ging ein Notruf aus der Mordau im südlichen Lattengebirge ein, wo ein 57-jähriger Wanderer aus Niederbayern am alten Mordauweg nach einem Biss von einer schwarzen Kreuzotter (Bergviper) mit Kreislaufproblemen zusammengebrochen war. Die zuständige Bergwacht Ramsau und der Landrettungsdienst des Roten Kreuzes fuhren per Geländefahrzeug vom Taubensee aus über die Forststraße zum Einsatzort, versorgten den Patienten notärztlich und brachten ihn bis zum Ende der Mordaustraße, wo er in den Rettungswagen zum Weitertransport in die Kreisklinik Berchtesgaden umgeladen wurde.


Bereits am Montag war die Bergwacht Berchtesgaden bei drei kleineren Einsätzen im Gemeindegebiet von Schönau am Königssee gefordert: Gegen 16.15 Uhr ging ein Notruf von der Grünsteinhütte ein, wo ein 24-jähriger Klettersteiggeher aus Franken mit einer Schulterverletzung nach einem Steinschlag angekommen war. Die Bergwacht Berchtesgaden fuhr bis zur Hütte, versorgte den jungen Mann und brachte ihn ins Tal. Eine Krankenwagenbesatzung des Roten Kreuzes übernahm ihn an der Bergrettungswache und brachte ihn dann zur Kreisklinik Bad Reichenhall.

Anzeige

Gegen 16.30 Uhr stürzte dann eine 62-jährige Frau aus Schwaben auf einem Waldweg an der Seeklause am Königssee. Die Berchtesgadener Bergwacht unterstützte die Rettungswagenbesatzung des Roten Kreuzes beim Abtransport der Verletzten, die dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht wurde.

Gegen 17.30 Uhr verletzte sich eine 75-jährige Wanderin aus Niedersachsen an der Wasserfallalm am Jenner am Knie. Die Berchtesgadener Bergwacht fuhr per Geländefahrzeug zum Einsatzort und brachte die Patientin ins Tal. Eine Rettungswagenbesatzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes übernahm den weiteren Transport zur Kreisklinik Berchtesgaden. fb

- Anzeige -