weather-image
33°

Schleuser entkommt

2.3
2.3

Piding – 17 illegal eingereiste Migranten aus Syrien und dem Irak griff die Polizei am Donnerstagvormittag im Pidinger Gewerbegebiet auf. Der Schleuser, der in einem silberfarbenen Kleintransporter unterwegs war, konnte entkommen.


Gegen 10.20 Uhr gingen zeitgleich zwei Anrufe der Bevölkerung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und der Polizeiinspektion Fahndung in Piding-Urwies ein. Gemeldet wurden jeweils rund 20 Männer, die aus einem silbernen Kleintransporter gestiegen waren. Die Personen hätten einen verunsicherten Eindruck gemacht und ihre Kleidung sei erheblich verschmutzt gewesen.

Anzeige

Eine Fahndung nach dem Fahrzeug blieb ohne Erfolg. Alle verfügbaren Streifen der Schleierfahnder mit Unterstützung der Reichenhaller Kollegen rückten aus. Sie griffen insgesamt 17 Migranten aus Syrien und dem Irak auf. Die Männer wurden zur weiteren Sachbearbeitung zur Dienststelle der Fahnder nach Piding-Urwies gebracht. Nach Abnahme der Fingerabdrücke und Fertigung von Fotos wurde die Gruppe an die Erstaufnahmeeinrichtung in München weitergeleitet. fb