weather-image

Schönauer verstirbt in Klinik

5.0
5.0

Marktschellenberg – Seinen schweren Kopfverletzungen, die er bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 305 in Marktschellenberg erlitten hatte (wir berichteten), erlag jetzt ein 41-jähriger Schönauer. Der Mann verstarb am späten Freitagabend im Unfallkrankenhaus Salzburg, wie Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd, gestern bestätigte.


Der Schönauer war mit seinem VW Sharan am Mittwoch um 5.45 Uhr in Richtung Marktschellenberg unterwegs, als sein Wagen auf Höhe des Schnitzhofheims aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Der Wagen schlitterte 60 bis 70 Meter über die angrenzende Wiese. Dann wurde das Fahrzeug plötzlich in die Luft geschleudert, prallte gegen einen Baum und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Anzeige

Die Freiwillige Feuerwehr Marktschellenberg konnte den 41-jährigen Schönauer befreien und das Rote Kreuz brachte den Schwerstverletzten in das Salzburger Unfallkrankenhaus, wo er jetzt verstarb. UK