weather-image

Schönauerin (70) stürzt mit Auto in Königsseer Ache

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Brekl

Am Sonntagabend stürzte eine ältere Dame mit ihrem VW Polo an der Untersteiner Straße in die Königsseer Ache. Die Frau wurde von Ersthelfern aus ihrem Auto befreit. 

Update, Montag, 7.13 Uhr:

Anzeige

Am Sonntag gegen 18.45 fuhr eine 70-jährige Schönauerin mit ihrem Auto auf der Untersteiner Straße in Richtung Schönau am Königssee. Gegenüber der Gaststätte Waldstein fuhr sie, aus bisher ungeklärten Gründen, in einer Rechtskurve geradeaus und stürzte mit dem Wagen eine steile Böschung hinab.

Das Fahrzeug kam in der Königsseer Ache, deren Wasserstand zu dieser Zeit sehr hoch war, zum Liegen. Die Frau konnte sich nicht selbst aus ihrem Auto befreien.

Zwei Passanten, die den Unfall gehört aber nicht gesehen hatten, eilten zur Unglücksstelle und retteten die Dame, die glücklicherweise nur leicht verletzt war, aus ihrem Fahrzeug. Die Feuerwehren Königssee und Schönau sowie die Wasserwacht waren an der mehrstündigen Bergungsaktion des Autos beteiligt, die eine Spezialfirma übernahm.

Erstmeldung:

Die Frau war mit dem Auto auf der Untersteinerstraße in Richtung Schönau am Königssee unterwegs und fuhr in einer langgezogenen Rechtskurve geradeaus, über einen Fußgängerweg und zwischen zwei Bäumen hindurch, in die Ache. 

Ersthelfer alarmierten sofort die Rettung und konnten die Frau aus dem Fahrzeug befreien. Anschließend wurde diese dann vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Schönau sicherte zusammen mit der Wasserwacht das Fahrzeug. Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung beauftragt.

FDl/red