weather-image
22°

Seit 60 Jahren im Dienst des SKB

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Stellvertretend für den verreisten Stefan Angerer nahm Kreisvorsitzender Gerhard Rink (l.) Ehrenpreis und Urkunde aus den Händen von Otto Marchner (M.) und Bezirkstagspräsident Josef Mederer entgegen. Foto: privat
Bildtext einblenden
Mit Ehrenamtspreis ausgezeichnet: Stefan Angerer. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Bad Wiessee/Berchtesgaden – Für 57 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Zeug- und Hüttenwart verlieh der Sportbezirk Oberbayern an Stefan Angerer vom Ski-Klub Berchtesgaden den Ehrenamtspreis »Engagiert 2014«. Der Berchtesgadener selbst konnte bei der Feierstunde allerdings nicht anwesend sein, weil er verreist war.


Zum vierten Mal hatte Vizepräsident Otto Marchner vom Bayerischen Landessportverband (BLSV) besonders rührige Vereinsvertreter eingeladen, um deren vorbildliche Leistung für die Allgemeinheit zu honorieren. In der »Winner's Lounge« in der Spielbank Bad Wiessee würdigte Marchner, der gleichzeitig dem Sportbezirk Oberbayern als Vorsitzender vorsteht, 21 Frauen und Männer aus den 22 Sportkreisen. Symbolischer Ausdruck des Danks war eine Glaskugel, die bei den Geehrten spontan die Assoziation mit dem Weltpokal der Skisportler hervorrief.

Anzeige

Stellvertretend für Stefan Angerer nahm Kreisvorsitzender Gerhard Rink Ehrenpreis und Urkunde aus den Händen von Otto Marchner und Bezirkstagspräsident Josef Mederer entgegen. Freilich wurden im Rahmen der Feierstunde die Verdienste Stefan Angerers gewürdigt. »Ehrenamt ist immer ein Gewinn«, betonten Josef Mederer und Otto Marchner und spielten damit sowohl auf die gesellschaftspolitische Bedeutung freiwilligen Engagements an, als auch auf die persönliche, ideelle Bereicherung, die der Einsatz im Verein mit sich bringe.

In der Laudatio auf Stefan Angerer wurde vor allem die Vorbildfunktion für die Jugend herausgestellt. Stets stehe er mit Rat und Tat zur Seite und wisse mit mancher Anekdote aus alten Zeiten das Vereinsleben zu bereichern. »Sein 80. Geburtstag, den er im Frühjahr feiern konnte, und sein nahezu 60-jähriges ehrenamtliches Engagement für den Ski-Klub Berchtesgaden sind aller Ehren wert.« BLSV