weather-image
20°

Spendendose aus Ton

Dankbar und vom Ergebnis überzeugt übernahm Bereitschaftsleiter Walter Söldner (l.) zusammen mit Ideengeber Florian Holzinger (r.) einen der letzten Spenden-Rettungswagen der ersten Produktionsserie von Töpfermeister Markus von Hoesslin. Foto: BRK BGL

Berchtesgaden (fb/ml) – Die BRK-Bereitschaft Berchtesgaden hat zusammen mit der Töpferei von Hoesslin eine ungewöhnliche Idee für eine neue Spendendose umgesetzt, die nun vor wenigen Tagen in einer ersten Serie produziert und ausgeliefert wurde: Vorerst sechs Mini-Rettungswagen ganz aus Ton stehen von nun an in örtlichen Läden und Geschäften, damit die Bevölkerung auch ohne Überweisungsschein schnell und unbürokratisch für Ausrüstung und Ausbildung der ehrenamtlichen Sanitäter spenden kann.


»Wir hatten bisher keine richtigen Spendendosen und wollten etwas Außergewöhnliches, das jedem sofort auffällt«, erinnert sich Ideengeber und Initiator Florian Holzinger. »Erst wollten wir die Rettungswagen aus Holz konstruieren, was aber zu aufwendig und zeitintensiv war.« Töpfermeister Markus von Hoesslin und sein Team am Schlossplatz in Berchtesgaden waren sofort Feuer und Flamme und unterstützen die BRK-Bereitschaft bei ihrem Vorhaben, wobei sie den Ehrenamtlichen kostenlos die hergestellte Gießform überließen und ihnen ein außergewöhnliches Angebot machten.

Anzeige

»Da ich selbst freiwilliger Feuerwehrmann bin, weiß ich sehr gut, wie sehr ihr auf finanzielle Unterstützung angewiesen seid. Ich werde mit den von euch entworfenen Spendendosen in Serienproduktion gehen und diese für andere Organisationen auf deren Wunsch individuell beschriften. Pro verkaufter Dose spende ich Euch 10 Euro«, sagte von Hoesslin.