weather-image
19°

Staatsstraße in Leobendorf vier Tage komplett gesperrt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Laufen – Für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Leobendorf wird die Staatsstraße 2103 in der Woche vom 22. bis 25. Mai komplett für den Verkehr gesperrt.


Der Asphaltbelag auf der St 2103 in der Ortsdurchfahrt von Leobendorf ist zwischen dem Gasthaus Leobendorf und dem Ortsausgang erheblich beschädigt. Deshalb wird das Staatliche Bauamt Traunstein in der Woche vom 22. bis zum 25. Mai den Straßenbelag erneuern.

Anzeige

Um die Behinderungen für Verkehrsteilnehmer und Anlieger in Leobendorf so kurz wie möglich zu halten, wird die Traunsteiner Behörde den Deckenbau unter Vollsperrung durchführen. Bei dieser Lösung sollen die Bauarbeiten innerhalb von drei bis vier Tagen abgeschlossen sein. Eine Umleitungsstrecke über die Kreisstraße BGL 3 wird ausgeschildert. Die im Bauabschnitt liegenden Gewerbebetriebe können mit Einschränkungen weiter erreicht werden.

Warum keine Ampelregelung?

Würden die Bauarbeiten ohne Vollsperrung durchgeführt werden und der Verkehr stattdessen mit einer Ampel geregelt werden, müsste die Staatsstraße in vier Abschnitte von jeweils 300 Metern aufgeteilt werden. Ein Abschnitt kann wegen der notwendigen Auskühldauer des Asphaltes nur an einem Tag erneuert werden und die Bauzeit verlängert sich so – vor allem in Abhängigkeit von der Witterung – erheblich. Zudem würden die Ampeln für lange Stauungen sorgen.

red/ Presseinformation Staatliches Bauamt Traunstein