weather-image
14°

Standartenübergabe mit harmonischem Kranzl

2.8
2.8
Bildtext einblenden
Die Standarte der Vereinigten Trachtenvereine des Berchtesgadener Landes wurde von den »GTEV D'Weißenstoana« an den »GTEV D'Achentaler« übergeben.
Bildtext einblenden
Die Teilnehmer der Frühjahrsversammlung zeigten im Anschluss an den offiziellen Teil gut gelaunt Plattel- und Tanzeinlagen. Fotos: Anzeiger/Wechslinger

Bischofswiesen – Die Vereinigten Trachtenvereine des Berchtesgadener Landes hielten am Freitagabend ihre Frühjahrsversammlung im »Brenner Bräu« in Bischofswiesen ab.


Nach der Begrüßung durch Christian Hinterseer, den Ersten Vorstand des einladenden Vereines »GTEV D‘ Watzmanner«, hieß auch der Bischofswieser Bürgermeister Toni Altkofer die Trachtler willkommen.

Anzeige

Vereinigungsvorstand Sepp Wenig hielt Rückschau auf ein ereignisreiches Jahr, dankte all seinen Mitstreitern für ihre Arbeit und blickte voraus auf vielfältige Vorhaben der neun Vereinigten Trachtenvereine. Im Weiteren würdigte Wenig die gute Zusammenarbeit mit den Weihnachtsschützen und deren Vereinigungsvorstand Rudi Koller. »Wegen des Umbaus des Kongresshauses kann der Schützen- und Trachtenjahrtag heuer nicht im Großen Saal gefeiert werden, die Vereine werden sich auf die verschiedenen Berchtesgadener Wirtschaften aufteilen«, so Josef Wenig weiter. Für die Heimatabende wünscht sich der Vereinigungsvorstand gute Resonanz seitens der Einheimischen und Gäste. Mit Stolz wies Wenig auch darauf hin, dass Berchtesgadener Trachtler auch heuer wieder beim Oktoberfest in München auftreten werden.

Die Jugendarbeit in der Trachtenvereinigung übernimmt seit vielen Jahren Jugendleiter Andreas Neumayer, welcher in der Frühjahrsversammlung auf die vielfältigen Aktivitäten seiner Gruppe hinwies.

Im Anschluss an die kurze, aber effektive Versammlung schwangen beim Kranzl vor allem die jungen Trachtler und Trachtlerinnen kräftig das Tanzbein. Christian Wechslinger