weather-image
28°

Startschuss für Krippen-Neubau

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Strahlende Gesichter beim Spatenstich zur Erweiterung des Marktschellenberger Kindergartens um eine Kinderkrippe (v.l.): Diakon Bernhard Hennecke, Kindergartenleiterin Petra Dufter, Bürgermeister Franz Halmich, Dipl.-Ing. und Architekt Ernst Hofmeister, Dipl.-Ing. Martin Wagner und Bauleiter Martin Fagerer. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Marktschellenberg - Der Marktschellenberger Kindergarten St. Nikolaus bekommt einen Anbau, ab 1. September soll die Kinderkrippe für unter Dreijährige in Betrieb genommen werden. Im vergangenen Jahr wurde die Baumaßnahme vom Marktgemeinderat beschlossen, um die Betreuungssituation zu verbessern und dem gesetzlichen Anspruch auf einen Betreuungsplatz, der ab heuer gilt, gerecht zu werden. Nun war Spatenstich.


Geschäftsleiter Michael Ernst bezifferte die Baukosten für die Kinderkrippe in Marktschellenberg auf 447 686 Euro, wobei 311 400 Euro an staatlichen Zuwendungen fließen. Für die Ausstattung werden 50 264 Euro berappt, die staatliche Zuwendung beträgt hierfür 15 000 Euro. Insgesamt werden zwei Anbauten erstellt, einer zur Salzburger Straße hin, einer in Richtung Nachbargrundstück. So entstehen für die Kindertagesstätte Garderobe, Spielraum, Schlaf- und Kuschelraum sowie ein angegliederter Wickel- und Toilettenraum. Aus dem bisherigen Büro wird ein Schlafraum, dafür entstehen hinter dem Windfang ein neues Büro sowie ein Essraum, der von der Küche her zugänglich ist.

Anzeige

Außerdem werden die Maßnahmen hinsichtlich des Brandschutzes weiter verbessert, zum Beispiel durch den Einbau einer Rettungswegtür und von Rauchmeldern. Darüber hinaus wird die bisherige Ölheizung durch eine Pellets-Heizung ersetzt. Bei allen Baumaßnahmen wird nach Auskunft der Kirchenverwaltung auf die Verwendung von natürlichen und besonders gesundheitsverträglichen Materialien geachtet. Die zwölf neuen Krippenplätze waren recht schnell belegt: »Es herrschte eine sehr rege Nachfrage um die Plätze«, erklärte Michael Ernst von der Gemeinde Marktschellenberg. cw/tj