weather-image
23°

Tiefer in die Tasche für Wasser und Abwasser

Marktschellenberg – Die Marktgemeinde Marktschellenberg erhöht zum 1. Januar 2014 die Wasser- und Abwassergebühren. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am Montagabend einstimmig beschlossen.


Als Gründe für die Erhöhung nannte Kämmerer Wolfgang Dopke gestiegene Kosten für Strom, Material und Unterhalt sowie die stagnierende Verkaufsmenge. Laut Bürgermeister Franz Halmich greift die Gemeinde verstärkt auf eigenes Quellwasser zurück.

Anzeige

Abwasser: Verbrauchsgebühr 1,97 Euro pro Kubikmeter (+ 20 Cent), Grundgebühr bis Fünf-Kubikmeter-Zähler 147 Euro pro Jahr (+27 Euro), bis Zehn-Kubikmeter-Zähler 204 Euro (+39 Euro), ab Zehn-Kubikmeter-Zähler 300 Euro (+50 Euro).

Wasser: Verbrauchsgebühr 1,60 Euro pro Kubikmeter (+0,10 Cent), Grundgebühr bis Fünf-Kubikmeter-Zähler 138 Euro (+12 Euro pro Jahr), bis Zehn-Kubikmeter-Zähler 164 Euro (+18 Euro), ab Zehn-Kubikmeter-Zähler 200 Euro (+24 Euro). Christian Fischer