weather-image
22°

Toyota landet in Grube

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Die Beifahrerin des Toyotas wurde bei diesem Unfall mittelschwer verletzt. (Foto: BRK BGL)

Ainring – Dramatische Szenen haben sich am Montagnachmittag auf einer Baustelle neben der B 304 auf Höhe Schaiding abgespielt. Ein Toyota-Fahrer ist in eine Baugrube gerauscht. Seine Beifahrerin wurde dabei mittelschwer verletzt.


Ein mit zwei Menschen besetzter Kleinwagen aus dem Landkreis Traunstein war auf der Bundesstraße von Teisendorf in Richtung Freilassing unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr kam der 67-jährige Lenker aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer erlitt einen so großen Schock, dass er das Fahrzeug nicht mehr lenken oder abbremsen konnte. Die Fahrt endete erst nach Durchbrechen eines Bauzaunes in der vier Meter tiefen Baugrube der Baustelle eines Sanitärbetriebs nach einem heftigen Aufprall auf Eisenstangen.

Anzeige

Dabei wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt. Die 69-jährige Beifahrerin erlitt bei dem Aufprall mittelschwere Verletzungen. Das Rote Kreuz brachte sie in das Salzburger Landeskrankenhaus. Der Fahrer wurde ebenfalls ins Landeskrankenhaus gebracht, es konnten aber keine Verletzungen festgestellt werden.

Der Yaris konnte erst mit einem Kran aus der Baugrube geborgen werden. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Da der Unfallhergang auf einen Sekundenschlaf zurückzuführen sein könnte, leitete die Polizei Freilassing Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Wie sich im Laufe der Unfallaufnahme herausstellte, war exakt an der Unfallstelle kurz vorher noch von Bauarbeitern gearbeitet worden. Da diese die Stelle bereits verlassen hatten, wurde niemand von ihnen verletzt. fb