weather-image

Trotz Gegenverkehrs überholt: Crash mit vier Autos und drei Verletzten

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: Jellinek, BRK BGL

Laufen – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit dem Gegenverkehr und insgesamt vier Fahrzeugen kam es am Montag kurz nach 18 Uhr auf der B20 auf Höhe des Gefängnisses bei Lebenau.


Ein 26-jähriger Fahrer aus Bad Reichenhall, der in Richtung Freilassing unterwegs war, wollte mit seinem weißen Seat ein anderes Auto überholen. Obwohl ihm drei andere Fahrzeuge im Gegenverkehr entgegenkamen, setzte der junge Reichenhaller zum Überholvorgang an.

Anzeige

Er streifte mit seinem Wagen zwei der entgegenkommenden Fahrzeuge; mit dem dritten – einem dunklen Mazda 6 – kollidierte er schließlich. Der Aufprall war so heftig, dass ein Teil der Hinterachse herausgerissen wurde. Das Fahrzeug des Verursachers geriet ins Schleudern und prallte an einen Baum.

Wie durch ein Wunder wurden bei den Zusammenstößen lediglich der Verursacher und zwei weitere Beteiligte – ein 70-jähriger Fridolfinger und seine 66-jährige Frau – leicht verletzt. Vorsorglich wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Laufen war mit 20 Mann vor Ort und leistete technische Hilfestellung.

Bildtext einblenden
Foto: Jellinek, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Jellinek, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Jellinek, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Jellinek, BRK BGL
Italian Trulli