weather-image
14°

Unfall am Unfallschwerpunkt

4.5
4.5
Bildtext einblenden
Drei Leichtverletzte gab es am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall am Antoniberg. (Foto: BRK BGL)

Bad Reichenhall – Ein 39-jähriger Mann aus Bonn ist am Mittwoch gegen 17.35 Uhr mit seinem 17 Jahre alten Toyota Corolla am Unfallschwerpunkt auf der Staatsstraße 2101 zwischen dem Antoniberg-Tunnel und dem Thumsee bergab auf der regennassen Straße ins Schleudern geraten. Der Wagen kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die felsige Böschung und anschließend gegen die gegenüberliegende Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Der Mann und seine beiden Mitfahrer wurden nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt.


Ersthelfer, darunter ein zufällig vorbeikommender Arzt, kümmerten sich um die Verletzten und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein den Löschzug Karlstein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall und das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und einem Krankenwagen zum Unfallort schickte. Die Sanitäter versorgten den 39-jährigen Fahrer, eine 71-jährige Mitfahrerin und einen 77-jährigen Mitfahrer und brachten alle drei zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Der total beschädigte Toyota wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe binden und leitete den restlichen Verkehr wechselseitig am Unfallfahrzeug vorbei. ml

Anzeige