weather-image
31°

Unfall nach Diebstahl

3.5
3.5

Schönau am Königssee – Der Autodiebstahl am Dienstag in Schönau am Königssee (wie berichtet) gibt immer größere Rätsel auf. Denn wie die Berchtesgadener Polizei jetzt mitteilte, war das Fahrzeug in einen dubiosen Unfall verwickelt.


Wie Hauptkommissar Rudolf Fichtner dem »Berchtesgadener Anzeiger« auf Nachfrage mitteilte, wurde der 15 Jahre alte Opel Corsa mit dem Kennzeichen BGL-B 109 am Mittwochmorgen auf dem Parkplatz am Königssee entdeckt. Er war aufgrund eines Unfalls total beschädigt. Der immer noch unbekannte Fahrer hatte nur wenige Meter weiter einen Parkscheinautomaten frontal gerammt. Eine Zeugin teilte mit, dass sie am Dienstag gegen 22 Uhr einen Knall gehört hatte. Der Schaden am Automaten beträgt mehrere Tausend Euro.

Anzeige

Bei der Ermittlung des Tathergangs stützt sich die Berchtesgadener Polizei auf die Aussage des Geschädigten. Der 34-jährige Bulgare habe laut Fichtner eine glaubwürdige Geschichte ohne Widersprüche geliefert. »Dennoch passt es irgendwie nicht ganz«, so der Hauptkommissar.

Laut seiner Aussage wollte der Bulgare seinen Corsa im Wert von etwa 500 Euro einem Landsmann verkaufen, der ihn per Autotransporter nach Bulgarien bringen wollte. Ein unbekannter Mittelsmann sei dann am Dienstagabend in der Wohnung des Geschädigten an der Oberschönauer Straße aufgetaucht, um die Fahrzeugübergabe zu managen. Hat aber wohl den Zweitschlüssel des Autos gestohlen und an einen Helfer übergeben. Wie der Geschädigte berichtete, sei der Mittelsmann mehrmals nach draußen zum Telefonieren gegangen.

Die Beiden warteten und warteten. Doch der angekündigte Fahrer tauchte nicht auf. Gegen 23.30 Uhr ging der Bulgare ins Bett. Mit der Bitte geweckt zu werden, falls es so weit sei. Als er wieder aufwachte, waren der Mittelsmann und der Opel weg. Alles deutet darauf hin, dass das Fahrzeug bereits vor 22 Uhr von einem Dritten entwendet worden war. »Daher muss jetzt angenommen werden, dass der Schlüssel zwischen 21.15 und 21.45 gestohlen wurde«, so Fichtner. Der Polizist ist sich ziemlich sicher, dass vermutlich danach – nach dem Unfall – zwei Personen zu Fuß in der Nähe des McDonalds-Restaurants unterwegs gewesen sein müssen.

Hinweise nimmt die Polizei Berchtesgaden unter Telefon 08652/94670 entgegen. Christian Fischer