weather-image

Verjüngungskur beim Tauchclub

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Mehreren Mitgliedern des Tauchclubs Berchtesgaden gratulierte 1. Vorstand Rudolf Kastner (l.) zu langjähriger Mitgliedschaft. Stefan Kastner (r.) ist seit fünf Jahren dabei. Foto: privat

Schönau am Königssee - Eine Verjüngungskur gab es dieser Tage beim Tauchclub Berchtesgaden. Die Mitglieder wählten auf der Jahreshauptversammlung im Gasthof »Waldhauserbräu« in Schönau am Königssee eine neue Vorstandschaft. Keine Veränderungen gab es allerdings beim 1. Vorsitzenden, der weiterhin Rudolf Kastner heißt. Außerdem hat der Club jetzt zwei neue Ehrenmitglieder.


Den Kassenbericht gab Thomas Bienerth. Gegen seine Kassenführung hatten die Kassenprüfer Kerstin Grosssteiner und Bernhard Bindig nichts einzuwenden. Nachdem Thomas Bienerth auch den Investitionsplan vorgelegt hatte, der für das Jahr 2013 keine Neuanschaffungen vorsieht, hielt 1. Vorstand Rudolf Kastner seine Jahresrückschau. Der gesamte Vorstand erhielt anschließend die Entlastung vonseiten der Mitglieder, der Investitionsplan wurde einstimmig angenommen.

Anzeige

Aus den Neuwahlen ging Rudolf Kastner wieder als 1. Vorstand hervor, sein Stellvertreter heißt Richard Renoth. Das Amt des Kassiers übernahm wieder Thomas Bienerth, Schriftführer ist Moritz Lichtmannegger und Jugendwart Nadine Kastner. Rudolf Kastner freute sich über die deutliche Verjüngung der Vorstandschaft.

Die Jahresbeiträge beim Tauchclub Berchtesgaden sollen unverändert bleiben. Das beschloss die Versammlung einstimmig.

Mehreren Clubmitgliedern konnte 1. Vorstand Rudolf Kastner für langjährige Mitgliedschaft gratulieren. Seit fünf Jahren dabei sind Gabriele Lenz, Markus Maidl und Stefan Kastner. Gertraud Mühlenkamp ist seit zehn Jahren Mitglied und Günther König wurde für 20-jährige Treue ausgezeichnet. Weitere Ehrenurkunden und Präsente wie eine Tauchclub-Uhr gingen an Monika Kröger und Thomas Eglseer für 25-jährige Mitgliedschaft. Außerdem ernannte die Versammlung Monika Kröger und Thomas Eglseer zu Ehrenmitgliedern.

Zum Ausklang der Versammlung entführte Uwe Scherner die Mitglieder im Rahmen eines Diavortrags nach Südfrankreich. UK