weather-image

Verunreinigung im Gerer Bach

0.0
0.0

Berchtesgaden (PIB) – Der Gewässerwart des Fischereivereins Berchtesgaden-Königssee informierte am Mittwoch über eine Verunreinigung im Gerer Bach. Der Polizeistreife berichtete eine Anwohnerin der Hilgergasse, dass es bereits zwischen 18 und 19 Uhr extrem stark nach Gülle gerochen habe. Bei der Suche am Bach wurden dann einige verendete Bachforellen gefunden. Vermutlich wurde das Abwasser über ein Drainagerohr in den Bach eingeleitet.


Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Berchtesgaden unter Telefon 08652/94670 entgegen.

Anzeige