weather-image

Vier Neuaufnahmen bei der Freiwilligen Feuerwehr Stanggaß

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Vorstände und die geehrten Vereinsmitglieder (v.l.): Erster Vorstand Robert Aschauer, Sebastian Sachenbacher, Franz Giritzer, Franz Koller, Hans Wurm und zweiter Vorstand Mathias Puhl. (Foto: privat)

Bischofswiesen – Die Freiwillige Feuerwehr Stanggaß hat bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof »Oberkälberstein« vier neue Mitglieder aufgenommen.


Die Mitglieder gedachten zu Beginn den verstorbenen Vereinsmitgliedern. Danach ließ Schriftführer Martin Fendt das vergangene Jahr Revue passieren.

Anzeige

Löschzugführer Thomas Zuhra fasste die Einsätze, Übungen und Weiterbildungen von den aktiven Mitgliedern zusammen. Dem folgte der Kassenbericht von Robert Seibold. Die einwandfrei geführte Kasse ließ keinen Grund zur Beanstandung zu und somit konnte dem Kassier auf Antrag von Kassenprüfer Hans Koller Entlastung erteilt werden.

In diesem Jahr konnte der erste Vorstand Robert Aschauer zur Freude aller Anwesenden vier neue Mitglieder in den Verein aufnehmen. Dies sind Felix Angerer, Franz Springl, Alena Höhn und Andreas Brandner. In seinem Vorstandsbericht gab Aschauer die Termine für dieses Jahr bekannt.

Mitglieder, die schon viele Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Stanggaß sind, erhielten bei der Versammlung Ehrenurkunden. Geehrt wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit Sebastian Sachenbacher, Hans Wurm und Florian Manger. Für 50 Jahre wurden Franz Giritzer und Franz Koller geehrt. Erster Kommandant Georg Graßl sprach schließlich den Beschluss des Gemeinderates bezüglich des Feuerwehrbedarfplans an. Zweiter Bürgermeister Thomas Resch überbrachte die Grüße der Gemeinde. In seinen Grußworten bedankte sich Kreisbrandinspektor Anton Brandner für die gute Zusammenarbeit und bat die Neuaufnahmen um ihr Engagement bei der Feuerwehr. fb

- Anzeige -