weather-image
19°

Vom Nestbau über die Familiengründung bis zum Flügge-Werden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Bischofswiesen (fb) – Eine Meisenfamilie hat sich bei Bea Hägele aus Bischofswiesen eingenistet. Sie hat das Leben ihrer Gartenbewohner, die auf dem Sims des Küchenfensters wohnen, dokumentiert. Vom ersten Begutachten über das Nestbauen bis hin zu der Nachwuchspflege hat die Bischofswieserin alles mit Fotos festgehalten. »Letzte Woche sind die sechs jungen Meisen nach Wochen der Geschäftigkeit ausgeflogen«, schreibt sie zu ihren Bildern. Dies war bereits die zweite Brut, so Hägele. An anderer Stelle hatten dieselben Eltern bereits vier weitere Meisen ausgebrütet und in die Freiheit entlassen können, erzählt die Bischofswieserin. Auf dem ersten Bild ist zu sehen, wie die Meise das Haus inspiziert. Auf dem zweiten Bild sind die Vogelkinder schon geschlüpft, aber noch fast federlos und auf ihre Eltern angewiesen. Und schließlich ist zu sehen, wie prächtig die Meisenkinder herangewachsen sind. Kurz danach werden sie ihr Nest verlassen haben. (Fotos: privat)


 
Anzeige