weather-image
19°

Vorstandschaft macht weiter

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Die CSU-Kreisvorsitzende Michaela Kaniber (v.l.) und CSU-Ortsvorsitzender Stefan Punz aus Schönau am Königssee zeichneten Ludwig Stelzer und Franz Graßl für 25-jährige Mitgliedschaft zur CSU aus. Foto: privat

Schönau a. K. (CSU) - Mit unveränderter Vorstandschaft macht der CSU-Ortsverband Schönau am Königssee weiter. Die Mitglieder bestätigten die Vereinsführung mit 1. Vorsitzendem Stefan Punz an der Spitze jetzt auf ihrer Hauptversammlung.


Neben Bürgermeister Stefan Kurz konnte Ortsvorsitzender Stefan Punz zahlreiche Gemeinderäte begrüßen. Ein besonderer Gruß galt der Kreisvorsitzenden und Stimmkreiskandidatin Michaela Kaniber. Stefan Punz hielt einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und hob insbesondere die durchgeführten Öffentlichkeitsarbeiten wie den Besuch des Salzburger Zoos bei Nacht im Rahmen des Ferienprogramms oder den gelungenen Musikantenhogoascht im vergangenen Herbst hervor. Weiters informierte der Vorsitzende, dass der CSU-Ortsverband nun auch im Internet mit einer eigenen Homepage vertreten sei. Stefan Punz schloss seinen Vortrag mit dem Hinweis auf die anstehenden Land- und Bezirkstagswahlen und die Bundestagswahlen im Herbst 2013 ab. »Die Arbeit des Ortsverbandes wird sich bis zum Herbst ganz auf diese Wahlen konzentrieren«, so der Ortsvorsitzende.

Anzeige

Turnusgemäß erfolgte die Neuwahl der Vorstandschaft. Die Wahl wurde von der Kreisvorsitzenden Michaela Kaniber geleitet, die gesamte bisherige Vorstandschaft wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Kreisvorsitzende Michaela Kaniber berichtete über die umfangreiche Arbeit auf Landkreisebene. Die Stimmkreiskandidatin für den Landtag sprach sich entschieden gegen eine Liberalisierung der Wasserversorgung aus. Sie befürchtet, dass die hohe Qualität des bayerischen Trinkwassers verloren gehe. »Es dürfen nicht die gleichen Fehler wie in Frankreich gemacht werden«, so die Kreisvorsitzende. Zur Umsetzung der beschlossenen Energiewende und zur Gewinnung von »sauberer« Energie setzt sich Michaela Kaniber für die Nutzung der Wasserkraft an der Salzach ein.

Wenig Hoffnung konnte die Kreisvorsitzende nach Rücksprache mit der Bayerischen Sozialministerin Christine Haderthauer den Geschäftsinhabern der Seestraße auf Änderung des Ladenschlussgesetzes in diesem Jahr machen. Nach ihrem derzeitigen Kenntnisstand bestehe kaum eine Chance, dass das überalterte Ladenschlussgesetz in dieser Legislaturperiode noch geändert wird. Michaela Kaniber sicherte aber zu, dass es in Kürze weitere Gespräche auf Ministerialebene geben werde.

Ortsvorsitzender Stefan Punz konnte zwei langjährige Mitglieder für 25-jährige Zugehörigkeit zum CSU-Ortsverband Schönau am Königssee ehren. Dies waren Franz Graßl und Ludwig Stelzer.