weather-image
22°
Schwerer Verkehrsunfall am Sonntag in Bischofswiesen

VW-Bus kracht frontal an Betonmauer: 6 Verletzte

Bischofswiesen – Fahrer verliert Bewusstsein: Teils schwere Verletzungen erlitten am Sonntagmittag sechs Insassen eines VW-Busses bei einem Frontal-Crash mit dem Geländer der Gmundbrücke an der B305.

Eine sechsköpfige Männergruppe aus der Oberpfalz war kurz vor 12 Uhr mit einem VW-Bus auf der B305 von der Ramsau kommend in Richtung Berchtesgaden unterwegs. Kurz vor einer Rechtskurve an der Gmundbrücke erlitt der 39-jährige Fahrer eine Synkope. Eine kurzzeitige Unterversorgung des Gehirns mit Blut war die Ursache für diesen Bewusstseinsverlust.

Anzeige

Er steuerte den Kleintransporter geradewegs über die Gegenfahrbahn frontal an das Betongeländer der Gmundbrücke, das sich direkt neben der Fahrbahn befindet. Alle sechs Innsassen wurden beim Aufprall leicht bis schwer verletzt.

Zwei Rettungswagen-Besatzungen versorgten die sechs Männer aus der Oberpfalz im Alter zwischen 25 und 44 Jahren und brachten sie in die Kreiskliniken nach Bad Reichenhall und Berchtesgaden.

Am VW-Bus entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bischofswiesen kümmerten sich um das ausgelaufene Öl, reinigten die Fahrbahn und regelten den Verkehr. (Foto: Wechslinger)