weather-image

Wanderin verletzt sich schwer am Sprunggelenk und muss gerettet werden

3.2
3.2
Bildtext einblenden
Foto: Bergwacht Berchtesgaden
Bildtext einblenden
Foto: Bergwacht Berchtesgaden

Schönau – Eine Wanderin, die sich schwer am Sprunggelenk verletzt hatte und nicht mehr weitergehen konnte, musste die Bergwacht Berchtesgaden und die Besatzung des "Christoph 14" vom Oberlahner Steig retten.


Die Bergwacht Berchtesgaden und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers wurden am Montagnachmittag zu einer 49-jährigen Oberfränkin am Oberlahner Steig alarmiert, die dort umgeknickt war und sich so schwer am Sprunggelenk verletzt hatte, dass sie selbst nicht mehr laufen konnte.

Anzeige

Der Pilot brachte die Rettungskräfte per Tau zum Unfallort, die Frau wurde dann mit dem Tau zum Zwischenlandeplatz und anschließend zur Kreisklinik Bad Reichenhall geflogen.

Bildtext einblenden
Foto: Bergwacht Berchtesgaden

Pressemeldung BRK BGL, Fotos: Bergwacht Berchtesgaden

- Anzeige -