weather-image

Warum ist der Parkplatz gesperrt?

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Die Firma »Ziegler Film« mietet hin und wieder Parkflächen im Markt Berchtesgaden. Bezahlen muss sie dafür nichts. Der Bürgermeister erklärt dies damit, dass die Sendereihe »Lena Lorenz« einen sehr großen Werbewert für die Region hat. (Foto: Voss)

Berchtesgaden – Die Firma »Ziegler Film« dreht derzeit im Talkessel Berchtesgaden neue Folgen der ZDF-Sendereihe »Lena Lorenz«. Dafür benötigt das Team auch Parkplätze, zum Beispiel für die Lkws, die das Equipment transportieren. Diese Flächen werden gemietet. Aber darf jeder einfach Parkplätze, die im Markt ohnehin knapp sind, für sich beanspruchen? Bürgermeister Franz Rasp erklärt den Hintergrund.


Sie stehen derzeit häufig in Berchtesgaden: mobile Halteverbotsschilder, die Parkplätze frei halten. Unter anderem für das Filmteam von »Ziegler Film«, wie am Parkplatz »Am Anger« oder am Salinenplatz. Normalerweise parken dort Autofahrer, die teils einen Dauerparkausweis haben. Laut Bürgermeister Franz Rasp sind immer noch genug Parkflächen für die anderen Autofahrer vorhanden.

Anzeige

Aber wie kann man Parkplätze für sich beanspruchen? Der Bürgermeister erläutert die Vorgehensweise: »Es muss zunächst ein Antrag bei der Gemeindeverwaltung gestellt werden – weil die Flächen von der Gemeinde vermietet werden.« Dann wird geprüft, ob das Ganze notwendig ist. Ein Beispiel: Auch die Flächen in der Fußgängerzone, auf denen Tische von Restaurants und Cafés stehen, sind vermietet. Und auch notwendig, da die Leute gerne draußen sitzen.

Ein weiterer Punkt: so wenig Beeinträchtigungen wie möglich. Und die Sicherheit darf nicht gefährdet werden, sprich die Rettungswege müssen frei bleiben. Man frage sich: »Was ist angemessen?« Ab und zu werden Flächen für ein Mammografie-Mobil gemietet, oder der Spielbus des Landratsamts braucht einen Platz. Dann wird eine Miete verlangt, plus ein Nutzungsausfall für die entfallenen Parkgebühren. Allerdings gebe es auch Sonderregelungen, wie zum Beispiel beim Marktfest. »Dafür müssen die Aktiven Unternehmen Berchtesgaden nichts bezahlen, da der Aufwand für den Verein bereits so groß ist«, erklärt Rasp.

Das Filmteam der Firma »Ziegler Film« muss auch nichts bezahlen, wenn es Flächen im Markt beansprucht. Das hat einen einfachen Grund: »›Lena Lorenz‹ hat einen sehr großen Werbewert für die Region.« Die Sendereihe hat Einschaltquoten in Millionenhöhe. Daher käme man der Firma entgegen. Annabelle Voss

- Anzeige -